Greetsiel lebt von der Krabbe

Möglichkeiten in Greetsiel
sind so vielfältig, daß sie hier nicht alle genannt werden können, sondern nur Beispiele. Hafen-, Mühlen- Ortsführungen (ab Oktober auch abends mit Fackeln)

Ca.10 Gehminuten zum Badesee (kostenfrei) mit echtem Nordseewasser, Bootsfahrten auf den Kanälen, Schaufischen (mit Schleußung) Sonntagskonzerte im Hafen, Auftritt diverser Shanty-Chöre, Nordseestunde im Nordseehaus, Salzwiesenführungen, mit den Vogelkiekern unterwegs sein, Wattwandern für Klein und Groß, Kinderbetreuung (ab 3 Jahre) Abenteuerspielplatz, Minigolf.

Und bei Diekskiel oder Upleward fast immer „Drachenwetter“. Noch ein bißchen mehr … bei „Ausflüge“.

Hotel Achterum Greetsiel

Hotel Achterum Greetsiel

Das vollständige Angebot zum Zeitpunkt Ihres Aufenthaltes erhalten Sie kostenlos vor Ort von unserem Betreuer oder in der Tourist-Info inclusive Gezeitenkalender (Hoch- und Niedrigwasser)

Zu gewissen Zeiten (meist Schulferien NRW und Niedersachsen) können Sie für „nen Euro“ mit dem Bus die ganze Küstenregion erfahren.

 

Oder erwerben Sie das „Ostfriesen-Ticket“. Sie erhalten in Greetsiel in (guten) Gaststätten, Läden, Gesundheitsoase, bei Kanalfahrten bis zu 50% Nachlass. (2 für 1, Kauf des Tickets nur bei der Tourist-Info möglich)